top of page

News-Archiv

Unbenannt.jpg
20230829_191638.jpg

Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen in NRW

30.08.2023

Die Northwood Runners freuen sich über die finanizielle Unterstützung durch die EU - Durch einen Förderbetrag von 1000€ im Rahmen des REACT EU Projektes - konnten wir uns einen neuen Beamer, eine Leinwand und einen neuen Laptop inkl. Verbindungselementen zulegen, um unsere Arbeit im Vereinsleben weiter zu digitalisieren. Das REACT EU Projekt wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die Covid-19 Pandemie gefördert.

Triathlon-2023.jpg

2. Northwood Runners Vereinstriathlon

15.07.2023

Nach dem erstmaligen Start in 2021, wollten es die Northwood Runners sich nicht nehmen lassen, ihren 2. internen Triathlon zu veranstalten. Bei windigen, aber wohltemperierten Wetterverhältnissen ging es im Reutersee ins Wasser. Auch wenn man es nicht glauben man, auch im Wasser macht sich der Wind bemerkbar. Bei kräftigem Gegenwind kämpften sich die Athleten ambitioniert durch den See. Da auch ein See, immerhin hat dieser einen Durchmesser von fast 400 Meter, nicht zu unterschätzen ist, wurde die Durchquerung von der Nordwalder DLRG abgesichert. Wohlbehalten ging es dann auf der anderen Seite im Laufschritt in die Wechselzone, um auf die Räder zu steigen. 22 km auf 2 Runden, über die Hilgenbrinkerstr. Richtung Nordwalde, weiter auf Emsdetten zu und dann wieder am See vorbei in die zweite Runde. Zur großen Freue der Teilnehmer waren große Teile der Radstrecke von Rückenwinden geprägt. Lange Streckenabschnitte mit Tempobereichen jenseits der 40 km/h waren so möglich und brachten den Gesamtdurchschnitt auf ein hohes Niveau. Mit dem anschließenden Wechsel zur dritten Disziplin des Triathlons, dem Laufen, konnte man deutlich erkennen, wer mit der Einteilung der Kräfte gut gehaushaltet hatte. Nach der schnellen Radetappe wieder auf den Füßen zu stehen, zeigte sich für viele der Sportler als sehr anspruchsvoll. Auch wenn es bei diesem Wettkampf um nicht einfacheres ging, als den Spaß am Sport und dem Spaß miteinander, so freute sich jeder bei dem anschließenden geselligen Grillabend über die Ergebnisse fachsimpeln zu können. So wie die Erstplatzierten, 1. Eddi Diepenbrock mit 01:13:58std, 2. Kai Schnückler, 01:19:01std und 3.Stefan Lenfort enfort, 01:21:50std, waren tatsächlich alle Teilnehmer Sieger. Jene, die schon so manch einen Triathlon absolviert haben und jene, die einfach mal dabei sein wollten, versucht und geschafft haben. Bei dem nächsten Event der Northwood-Runners wird es sich wieder rein um das Laufen drehen. Am kommenden Sonntag, 23.07., um 9:00 Uhr bieten die Lauffreunde in Zusammenarbeit mit dem Münster-Marathon e.V. einen MüMa-Vorbereitungslauf an. Auf den zwei 20 + 30 km langen Laufstrecken, haben alle Marathon-Ambitionierten die Möglichkeit sich auf den im September startenden Volksbank-Marathon vorzubereiten.

Wanderung Eiskeller.jpg
Gruppenfoto Eiskeller.jpg

Ereignisreiche Wochenenden mit Laufabzeichen, Ortsmeisterschaft und Ausflug zum Eiskeller

11.05.2023

Bei optimalem Laufwetter absolvierten am vergangenen Wochenende die Anfänger und Wiedereinsteiger des Laufkursus der Northwood Runners ihr verdientes Leistungsabzeichen. In dem 10-wöchigen Kursus bereiteten die Trainer des Nordwalder Laufvereins 25 begeisterte Teilnehmer mit einem auf jede Leistungsstufe abgestimmten Programm vor. Für das Laufabzeichen der Stufe 2, für welche es 30 Minuten laufen ohne Pause zu absolvieren galt, qualifizierten sich 3, für die Stufe 3, die 60 Minuten erforderte, sogar 10 der ambitionierten Sportler. Mit verdienter großer Begeisterung über ihre eigene Leistung, freuten sich nicht nur die Absolventen des Laufkusus, auch den applaudierenden Familien uns Freunden konnte man die Freude deutlich ansehen. Zeitgleich zu der Prüfung für das Laufabzeichen veranstalteten die Northwood Runners die Ortsmeisterschaften im 5 und 10 Kilometer-Lauf auf der Laufbahn des Nordwalder Sparkassen-Stadions. Mit sehr großer Beteiligung wurden um die Platzierungen gefightet. Hierbei schaffte es Josef Grond mit 24:55 (m:s) auf den ersten Platz der 5 km-Strecke. Den zweiten Platz mit 25:23 erlangte Sacha Radisic, auf Platz 3 fand sich mit 25:32 Jens Gängler ein. Auf der 10 km-Strecke lief Eddi Diepenbrock mit 39:48 auf Platz 1. Mit gebirgigem Abstand reihten sich dahinter auf Platz 2, Thomas Diepenbrock, mit 48:20 und Peter Hegemann, mit 51:18, auf Platz 3 ein. Um der gesamten Mitgliederschaft mal etwas abseits der Laufveranstaltungen bieten zu können, haben sich die Organisatoren der Northwood Runners etwas ganz Besonderes überlegt. Das schöne Wochenendwetter nutzend, ging es mit dem Bollerwagen und guter Laune auf zum Nordwalder Bahnhof. Gemeinsam machten sich die Lauffreunde mit dem Zug auf den Weg nach Altenberge, um den Tag mit einem lehreichen und interessanten Besuch in dem Eiskeller der ehemaligen Bierbrauerei der Gebrüder Beuing zu beginnen. Über die schönen Wegstrecken des Altenberger Umlandes, ging es dann per pedes wieder zurück nach Nordwalde. Bei dem anschließenden Grillabend wurde über die erfolgreichen Laufveranstaltungen und zukünftigen Aktivitäten gefachsimpelt. Das nächste Event, der zweite interne Triathlon am 15. Juli, steht dabei bereits in greifbarer Nähe und stimmt die Northwood Runners mit Spannung und Vorfreude.

Laufpsktakel Schriftzug.png

3. Nordwalder Laufspektakel 2023

26.04.2023

Die Anmeldung für das Laufspektakel 2023 ist nun offiziell geöffnet. Eine Anmeldung für die verschiedenen Distanzen ist über das Race-Result Portal möglich.

JHV2023-1.JPG

Jahreshauptversammlung 2023

27.02.2023

Die 3. Jahreshauptversammlung des Northwood Runners e.V. war ein voller Erfolg! 27 der aktuell 51 Mitglieder kamen am Freitag zusammen, um das vergangene Jahr nochmal review passieren zu lassen, den Kassenwart und den Vorstand zu entlasten und das neue Jahr gespannt anzugehen. Der 1. Vorsitzende Thomas Diepenbrock sieht positiv auf das vergangene Jahr zurück - angefangen mit vielen Trainingseinheiten, zur Saisonvorbereitung, über den erfolgreichen Anfängerkursus, gemeinschaftliche Fahrten zu verschiedensten Läufen, das erstmalig angebotene Radfahrtraining unter der Leitung von Stephan Herbert, die Riesenbecker Sixdays im Mai – ein sechstägiger Wettkampf mit einem täglichen Halbmarathon im Teutoburger Wald, ein Staffellauf mit unseren Freunden aus Amilly von Vila Nova/Spanien nach Amilly/Frankreich über fast 1.200 km. An eine erfolgreiche Teilnahme beim 6-Std-Lauf in Altenberge und das erstmalig ausgetragene "MüMa on Tour" Training über 20 und 30km mit überragender Unterstützung aus dem gesamten Verein und guter Resonanz aller Teilnehmer, wurde gerne zurückerinnert. Auch der zum 3. Mal unter der Leitung von Eddi Diepenbrock und Henning Laumann ausgetragene "Family and Friends Day", sowie ebenso der durch Peter Hegemann und Kai Schnückler initiierte Spendenlauf "Läufer meets Helfer" waren wieder ein voller Erfolg. Bei beiden Läufen wurde über einen 5km Rundkurs 6 Stunden lang unermüdlich gelaufen und so Spenden für die Khadka Stiftung und Sanitäter vor Ort gesammelt. Daniela Ratert finishte mit einem strahlenden Lächeln auf der Zielliene ihren ersten Marathon bei der 20. Ausgabe des Münster Marathons. Auch über das 2. Nordwalder Laufspektakel im Oktober konnte überaus positiv berichtet werden. Mit 650 Teilnehmern konnte der junge Verein stolz zurückblicken. Dies alles war nur möglich, weil jeder einzelne Nothwood Runner, die vielen freiwilligen, ortsübergreifenden Helfer und Sponsoren ihren Einsatz gezeigt haben. Hierfür sprach Thomas Diepenbrock im Namen aller seinen besonderen Dank aus. Die Neuzugänge aus 2022 Peter Hegemann, Kathrin Niehaus, Thomas Fissmann, Luise Baackmann, Ira Radisic, Liesl Hochartz, Carsten Weßeling, Holger Kubitza und Volker Steltenkamp wurden nochmals herzlich willkommen geheißen. Die im weiteren Verlauf durchgeführten Wahlen, stellten die Vorstand nach seiner Entlastung für das folgende Jahr neu auf. Christoph Beenen hat hierbei als wichtiges Gründungsmitglied sein Amt als 2. Vorsitzenden zur Verfügung gestellt und sich in den Ältestenrat wählen lassen. Neu für den 2. Vorsitz wurde Frank Ratert von der Mitgliederschaft gewählt. Nach erfolgter Wiederwahl wird Kira Kahlich das Amt der Schriftführerin fortsetzen. Ebenso wurden Eddi Diepenbrock, Kai Schnückler und Markus Isermann zum Team der Beisitzer in den Vorstand gewählt. Mit den Neuwahlen zum Ältestenrat bekamen Heinz Schlautmann und Stephan Herbert neue Unterstützung durch Christopf Beenen, Daniela Ratert und Johannes Otte. Neue Kassenprüfer für 2023 wurden Liesl Hochartz und Peter Hegemann. Der neu zusammengesetzte Vorstand freut sich auf eine spannende neue Amtsperiode. Stephan Herbert berichtete im Anschluss über das erfolgreich durchgeführte Rennradfahrtraining. Von April bis Oktober wurden auf vier verschiedenen 50-km-Strecken, mit reger Beteiligung ca. 1300 Kilometer zusammengefahren. Bei mittlerem Tempo zwischen 27 und 29km/h wird ab dem 31.3.23 wieder jeden Freitag von 17-19 Uhr gefahren, wozu auch jeder interessiert Rennradfahrer (auch ohne Mitgliedschaft) herzlich willkommen ist. Für das Jahr 2023 anstehende Termine sind unter anderem am 30.04. "Nordwalder Vereine stellen sich vor.", am 13.5. sind die Northwood Runners zu Besuch in der Kita Wichernwald und am 06.Mai wird es erstmalig einen Ausflug für alle Mitglieder, unter dem Motto "Mal was anderes...", fernab vom Laufen geben. Im Juni freuen sich alle Nordwalder darauf, im Rahmen der Special Olympics World Games in Berlin, als Host Town Sportler aus Kolumbien zu begrüßen. Auch das "MüMa on Tour" Training am 23.Juli soll wieder viele umliegende Läuferfreunde zu uns nach Nordwalde bringen. Und als Höhepunkt werden die Northwood Runners wieder ihrem Nordwalder Laufspektakel in dritter Auflage, am 21.10.2023 entgegenfiebern. Bericht: Kira Kahlich Foto: Karl-Heinz Töns

bottom of page